VIAC Säule 3a Erfahrungsbericht

Aktualisiert: Nov 17

Hallo zusammen,

heute möchte ich meine persönliche Erfahrung mit meiner Säule 3a Lösung VIAC teilen.


Was ist VIAC:


Bei VIAC handelt es sich um ein 2017 gegründetes schweizer Start up, welches bereits 2018 für Aufsehen sorgte, als es den 2. Platz beim Swiss Fintech Award 2018 erreichte und mehrere Auszeichnungen bei Best of Swiss Apps 2018 Award engegennehmen durfte. Die grundsätzliche Idee mit der einfach gestalteten App , sowie seiner einfachen Registrierung überzeugte, wodurch VIAC sich langsam aber sicher, zu einem waren Konkurrenten für langjährige Anbieter von Säulen 3a Lösungen mausert.

Dank tiefen Gebühren, einer einfacher Übersicht (am Computer oder per Handy) und der Möglichkeit rascher Anlagestrategieänderungen ( jeden Monat möglich) , ist es eine echte Alternative zu den alt eingesessenen Lösungen.


Dies merken auch immer mehr Schweizer, wodurch VIAC bereits jetzt 32'000 aktive Nutzer mit einem verwalteten Vermögen von 650 Millionen Franken generieren konnte.

https://www.moneytoday.ch/news/neues-von-den-fintechs-neos-und-challenger-banken/


VIAC expandiert weiter und hat auf den 01.11.2020 eine Ausweitung Ihrerer Dienstleistungen angekündigt. Neu erhalten alle Nutzer pro 10'000 Fr. investierem Vermögen gratis eine 2'500Fr. Absicherung bei Invalidität oder Todesfall geschenkt. Viac-Nutzer können so pro angebotenes Produkt bis zu 250‘000 Franken kostenlose Risikoabdeckung erhalten.

Persönliche Erfahrung 2 Jahre dabei


Registiert bin ich seit gut 2.5 Jahren bei VIAC, da mir jemand bereit in seinen Anfängen 2018 darüber erzählt hatte. Neugier wie ich bin, hatte ich ein Konto eröffnet und mir das Ganze ein wenig angeschaut und beobachtet. Da ich als Student wenig Geld übrig hatte, blieb es dann auch bei einer einmaligen Einzahlung von 100Fr.für das erste halb Jahr. Aber ich machte mehreremale einen Strategiewechsel um zu sehen wie diese Prozesse laufen.


2019

Mit dem ersten richtigen Job hatte ich genüg Einkommen um monatlich eine kleine Summe in die 3. Säule einzubezahlen. Um trotz der Geringen Summe ein wenig von den steigenden Kursen zu profitieren wählte ich die Global 100 Stragie, bei welcher 97% des Kapitals in ETF und Indesxfond investiert wird. Die Kurse stiegen und ich konnte monatlich Einzahlungen tätigen. Am Ende des Jahres war dann auch die Maximal Summe von 6826 Fr. eingezahlt und ich konnte bereits eine Rendite von 5.82% aufweisen. Diese Rendite wurde durch extrem steigenden Aktienkurse erreicht, wobei ich zwischenzeitlich auf bereits über 8% gelegen hatte. Durch die von mir erwartete "drohende Blase " überlegte ich mir dann Gewinn mitzunehmen und meine Stratgie auf Global 20 zu ändern.


2020 Das Jahr startete gut (7% im Plus) und ich war Glücklich hatte ich meine Meinung geändert und weiterhin meine Stragie auf Global 100 belassen. Wie ihr alle wisst, der März und die Pandemie kamen und mit Ihr auch die fallenden Kurse. Alle Gewinne gingen verloren und verwandelten sich in Verluste. Am Tiefpunkt betrug der Verlust -18.09%.



Was habe ich in dieser Situation getan?! Richtig, ich warf meine festgelegten monatlichen Zahlungen über den Haufen und investierte monatlich bis zu 3mal mehr des üblichen Betrages. Die war der Ideale Zeitpunkt für mich, um langfristig tief einzusteigen und ich nutze diesen bei meinen Aktienkäufen, wie auch bei meinem 3.Säule Depot.

Nun sind wird kurz vor dem Ende des Jahres und ich stehe vor meiner letzten Einzahlung (726 Fr.) für das Jahr 2020. Hat sich das kurzfrisitg grosse Einzahlen gelohnt? Es hat, zum jetzigen Zeitpunkt weise ich ein Plus von 14.5% auf, wobei sich dies noch in den nächsten 2 Tagen nach oben anpassen kann. (Viac hat normalerweise 2 Tage Verzögerung bei der Anzeige der Kurse / Prozent)


Fazit

Ich finde VIAC grossartig, da man stehts seine Strategie anpassen kann und die Bedienung und Handhabung sehr einfach ist. Mit der zusätzlichen Ausweitung seines Angebots freue ich mich,

gratis neu über einen zusätzliche Absicherung im Falles einer Invalidität oder Todesfall zu verfügen.

Schauen wir was uns das nächste Jahr liefert und was VIAC für uns bereit hält. :)


Ich werde euch jährlich über VIAC und meinen Account auf dem Laufenden halten.


Falls du diesen Bericht interessant fandest und nun Lust bekommen hast, selbst deine 3.Säule zu eröffnen oder zu VIAC zu wechseln, kannst du dies ganz einfach mit einem Klick auf das Logo tun und die aufgelisteten Codes nutzen. Damit unterstützt du mich und dich, indem du auf deine ersten 500Fr. Lebenslang keine Gebühren zahlen musst.


Codes: - UCp6J31

- qCAaoRU

- TCuIY3Q

- wCE6swg